GROßER ROKOKO-SPIEGEL MIT FASSUNG „À LA PORCELAINE“
 
GROßER ROKOKO-SPIEGEL MIT FASSUNG „À LA PORCELAINE“
Bayreuth, um 1760

Der hochrechteckige, facettierte Spiegel wird von einer profilierten Leiste mit an den Mitten aufgelegten, geschnitzten Blüten gerahmt und bekrönt von fantasievoll geschnitzten und schraffierten, durchbrochenen und ineinander verschlungenen Rocaillen, durch die sich eine Weinrebe und Rosenzweige ranken, mittig sitzend ein vollplastisch geschnitztes Vögelchen. Die ursprüngliche Fassung in weiß und zarten Farbtönen mit vergoldeten Ornamenten hat sich besonders gut erhalten.

Höhe 110 cm, Breite 60 cm.